Hausratversicherung

Bei der Hausratversicherung handelt es sich um eine sogenannte Schadenversicherung, welche mehrere Risiken und Gefahren im privaten Bereich absichert. Hierunter fallen beispielsweise Feuer, Explosion und Implosion, Sturm- und Hagelschäden, sowie Leitungswasserschäden. Desweiteren können in der Hausratversicherung einfache Diebstähle von Fahrrädern, sowie Überspannungsschäden an Elektrogeräten gegen einen Preisaufschlag mitversichert werden.

Im Rahmen der Hausratversicherung gehören zur versicherten Wohnung im Mehrfamlienhaus, dem gemieteten oder eigenen Einfamilienhaus auch Nebengebäude wie Schuppen, Garten- oder Gewächshäuser und Garagen auf demselben im Vertrag benannten Grundstück. Auch sich in der Nähe des Versicherungsortes genutzten Garagen und sich dort befindlicher Hausrat sind über die Hausratversicherung mitversichert. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass für den Versicherungsnehmer ein Minimum Beobachtungs- und Überwachungsmöglichkeit gewährleistet ist.

Durch die Aussenversicherung werden Hausratgegenstände versichert, welche sich vorübergehend (max. 3 Monate) nicht in der versicherten Wohnung (beispielsweise bei einer Urlaubsreise, dann sind am Urlaubsort die Bekleidung, Sportgeräte, Kameras ect. durch die Hausratversicherung über die Aussenversicherung mitversichert) befinden.

Der Beitrag in der Hausratversicherung wird aus der Versicherungssumme und dem Prämiensatz berechnet. Die Versicherungssumme ergibt sich aus der Summe der versicherten Werte (das ist der Hausrat) zum Neuwert. Gemäß A § 12 VHB 2008 / 2010 (MB) bzw. § 12 VHB 2000 (MB) wird zur Vermeidung einer Unterversicherung pro Quadratmeter Wohnfläche (angegeben im Mietvertrag) ein bestimmter Wert des Hausrats, meist 600 EUR bis 650 EUR pro Quadratmeter zugrunde gelegt.

Beispiel einer Berechnung

Wohnfläche laut Mietvertrag 52,3 m²
Wert des Hausrats zum Neuwert 34.000 EUR (52,3 m2 x 650 EUR/m2)
Prämiensatz [in Promille] 1,8 Promille
Beitrag ohne Versicherungsteuer 61,20 EUR
Beitrag inkl. Versicherungsteuer 72,22 EUR


Der Prämiensatz ergibt sich unter Berücksichtigung von Tarifzonen, Rabatten und Zuschlägen aus dem unternehmenseigenen Tarif und wird als Beitrag pro 1.000 EUR Versicherungssumme in Promille angegeben. Durch Multiplikation von Versicherungssumme und Prämiensatz zzgl. Versicherungsteuer von 18 % ergibt sich der Beitrag in der Hausratversicherung, der in der Regel als Jahresbeitrag gezahlt wird.

Versicherungssumme

Bei der Versicherungssumme handelt es sich um den vereinbarten Höchstbetrag der Leistungen der Hausratversicherung, welche im Schadenfall an den Versicherungsnehmer gezahlt wird. Generell ist die zu wählende Versicherungssumme zwischen dem Hausratversicherer und dem Versicherungsnehmer frei wählbar, sollte sich jedoch am jeweiligen Bedarf, sprich des Wertes an dem zu versichernden Hausrat richten. In der Regel sollte immer vom größt möglichen Schaden des Hausrats ausgegangen werden, welcher durch die Versicherungssumme der Hausratversicherung abgedeckt werden soll.

Um eine Unterversicherung (Deckungslücke) zu vermeiden, sollte die Versicherungssumme, auf den vollen tausender Betrag aufgerundet, dem Neuwert des gesamten zu versichernden Hausrat entsprechen. Auch bei der Berechnung der für die Hausratversicherung zu zahlenden Beiträge spielt die Versicherungssumme eine wichtige Rolle.

Dynamische Hausratversicherung

Bei der dynamischen Hausratversicherung handelt es sich um eine Form, bei der sich die Versicherungssumme automatisch anpasst. Dabei erhöht oder vermindert sich die Versicherungssumme entsprechend dem Preisindex für andere Verbrauchs- und Gebrauchsgüter des vorangegangenen Kalenderjahres.

Der jeweilige Preisindex wird vom statistischem Bundesamt veröffentlicht. Mit der Dynamik soll eine eventuelle Unter- oder Überversicherung durch preisliche Schwankungen vermieden werden.

Der Versicherungsnehmer hat die Möglichkeit, der Anpassung in schriftlicher Form binnen eines Monats nach Zugang zu wiedersprechen. Diese wäre dann hinfällig, bzw. unwirksam.

Versicherte Gefahren und Schäden

Für den Fall der Beschädigung oder Zerstörung des versicherten Hausrat wird durch die Hausratversicherung zum Neuwert ersetzt, wenn diese Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Aufprall eines Luftfahrzeuges, seiner Teile oder seiner Ladung, Einbruchdiebstahl, Beraubung oder den Versuch einer solchen Tat, Vandalismus, Leitungswasser und/oder Sturm/Hagel (hier besteht Versicherungsschutz i.d.R. aber nur innerhalb von Gebäuden) verursacht werden.

Hierbei handelt es sich um eine ausdrückliche Auflistung von versicherten Schadenursachen. Dies bedeutet, dass kein Versicherungsschutz für Schäden am Hausrat besteht, wenn der Schaden durch eine andere Ursache entstanden ist.

Versicherte Kosten

Die Hausratversicherung ersetzt je nach Bedingungswerk die durch einen Versicherungsfall entstandenen Aufräumkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Transport- und Lagerkosten, Schadenabwendungs- oder Schadenminderungskosten, Schlossänderungskosten, Reparaturkosten für Gebäudebeschädigungen und Hotelkosten. Wesentlich ist das diese Kosten durch einen Versicherungsfall begründet sein müssen.

Versicherte und nichtversicherte Sachen

Versichert ist in der Hausratversicherung der gesamte Hausrat einer Wohnung. Zum Hausrat gehören alle Sachen, die einem Haushalt zur Einrichtung, zum Gebrauch oder zum Verbrauch dienen, außerdem Bargeld und Wertsachen. Auch Kleintiere gehören folglich zum versicherten Hausrat.

Nicht versichert sind je nach Bedingungswerk Gebäudebestandteile, Kraftfahrzeuge aller Art und deren Anhänger, Wasserfahrzeuge, Hausrat von Untermietern und Sachen, die durch einen Versicherungsvertrag für Schmucksachen und Pelze im Privatbesitz versichert sind (abschließende Aufzählung). Anzumerken ist, dass auch fremdes Eigentum, sofern es den Kriterien von Hausrat entspricht, mitversichert ist. So ist z.B. die geliehene Stereoanlage, die bei einem Brand zerstört wird, also versichert.

Eine gute und günstige Hausratversicherung online finden. Wie auch Experten der Stiftung Warentest empfehlen, sollte sich jeder Verbraucher im Internet über die Preise einer Hausratversicherung informieren. In der Regel haben Webseiten, einen Beitragsrechner integriert, der es möglich macht, einen umfangreichen Hausratversicherung Vergleich direkt im Internet durchzuführen. So lassen sich Beitragseinsparungen erzielen, welche teilweise deutlich über 50% liegen, ohne dass auch Leistungsqualität verzichtet werden muß.

Hausratversicherung
Hausratversicherung - Die besten Anbieter in unserem Vergleichsportal finden
Schon ab 2,49 € monatl.

Die günstigste Hausratversicherung mit den besten Leistungen finden.

Private Haftpflichtversicherung
Private Haftpflichtversicherung - Jetzt Anbieter vergleichen und sparen
Schon ab 1,49 € monatl.

Hier die Preise zur Privathaftpflicht online vergleichen und sparen.

Autoversicherung
Autoversicherung - In unserem unabhängigen Vergleichsportal alle Top Anbieter vergleichen
Jetzt bis 750,- € sparen

Finden Sie eine gute Autoversicherung zum günstigsten Preis.

Gebäudeversicherung
Gebäudeversicherung - Mit unserem Vergleich richtig Geld sparen
Schon ab 3,49 € monatl.

Die besten und günstigsten Anbieter einer Gebäudeversicherung im Vergleich.

Werbeanzeigen


^