Sterbegeldversicherung

Für viele Haushalte ist die finanzielle Absicherung des eigenen Todesfalls ein besonderer Vorsorgepunkt. Das trifft besonders für Personen zu, deren Lebensversicherung ggf. schon ausgezahlt wurde oder die über genügend liquide Mittel zur Risikovorsorge verfügen. Hier kommt gesonderte Sterbegeldversicherung in Betracht, deren Laufzeit und vergleichsweise geringe Versicherungssumme auf die letzte Lebensphase Ruhestand zugeschnitten ist.

Für eine würdige und standesgemäße Beerdigung kommen mittlerweile leicht an die 5.000 bis 12.500 EUR zusammen. Seit dem 1. Januar 2004 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen aber kein Sterbegeld mehr. Deshalb bieten immer mehr Versicherer ihren Kunden eine sogenannte Sterbegeldversicherung, oder Bestattungsvorsorge Versicherung an.

Bei der Sterbegeldversicherung handelt es sich um eine kapitalbildende Kleinlebensversicherung mit typischen Versicherungssummen zwischen 2.500 und 5.000 EUR. Die Beitragszahlung zur Sterbegeldversicherung erfolgt außer bei Vereinbarung einer abgekürzten Beitragszahlung bis zum Tod der versicherten Person, maximal bis zum 85. Lebensjahr. Die Leistung wird bei Tod fällig, teilweise auch spätestens zum 101. Lebensjahr.

Weiterführende Informationen zur Sterbegeldversicherung und Bestattungsvorsorge Versicherung,
Zum Thema Kinder SterbegeldversicherungKinder Sterbegeldversicherung
Zum Thema Bestattungsvorsorge VersicherungBestattungsvorsorge Versicherung
Zum Thema Gesetz über die Versorgung der Beamten und Richter des Bundes§ 18 BeamtVG Gesetz über die Versorgung der Beamten und Richter des Bundes

Angeboten wird die Sterbegeldversicherung mit und ohne Gesundheitsprüfung. Ältere Kunden sind mit einer Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung besser bedient, müssen dafür allerdings höhere Prämien zahlen.

Viele private Lebensversicherungsgesellschaften drängen mit Angeboten zur Sterbegeldversicherung auf den Markt. Die neuen Tarife umfassen auch sogenannte Assistance-Leistungen. Kostenlose Beratungen zu Erbrecht und Vermögensnachfolge gehören ebenso dazu wie die Hilfe eines Rechtsanwalts bei den Regelungen nach dem Tod. Auch Leistungen nach dem Tod wie Grabpflege oder ein Ruhestätten-Schutzbrief, der gegen Schäden an der Grabstelle durch Vandalismus und Naturgewalten schützt, können eingeschlossen werden.

Lange Zeit hatten viele Gesellschaften diese Tarife aus dem Angebot genommen, da die Verwaltungskosten aufgrund der geringen Versicherungssummen zu hoch waren. Seitdem aber von den Krankenkassen kein Sterbegeld zur Deckung von Bestattungskosten mehr gezahlt wird (01.01.2004), erlebt die Sterbegeldversicherung einen solchen Boom, dass davon sogar die Statistiken der Branche beeinflusst werden. So stieg das durchschnittliche Eintrittsalter bei neu abgeschlossenen Kapitallebensversicherungen sprunghaft von 30 auf 50 Jahre an.

Kinder Sterbegeldversicherung

Bei der Kinder Sterbegeldversicherung handelt es sich um eine Lebensversicherung auf den Todesfall für Kinder, die das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, darf zum Schutz der Kinder die gewöhnlichen Beerdigungskosten (7.500 EUR) nicht übersteigen (§ 150 VVG).

Die früheren Begrenzungen der Versicherungssumme bei Kindern unter 14 Jahren sind weggefallen. Allerdings geben einzelne Sterbegeldversicherung Anbieter Summen vor, beispielsweise eine Begrenzung auf die Beitragssumme bis zu einem bestimmten Alter.

Bestattungsvorsorge Versicherung

Bei einer Bestattungsvorsorge Versicherung schließen ältere Menschen schon zu Lebzeiten bei einem Bestattungsunternehmen einen sogenannten Bestattungsvorsorge Vertrag ab. Was der Verstorbene in diesem Vorsorgevertrag festgelegt hat, wird nach seinem Tod ausgeführt (z.B. die Wahl des Sarges, die Bestattungsart, die Gestaltung der Trauerfeier, Blumenschmuck und Musikwünsche).

Die zwischen dem Verstorbenen und dem Bestattungsunternehmen vertraglich festgelegten Leistungen in einem solchen Vorsorgevertrag werden dann durch den Abschluss einer Bestattungsvorsorge Versicherung finanziell abgesichert.

Durch ein unwiderrufliches Bezugsrecht für das Bestattungsunternehmen wird bei einer Bestattungsvorsorge Versicherung sichergestellt, dass der letzte Wille des Kunden auch respektiert und umgesetzt wird. Angehörige haben dabei keine Eingriffsmöglichkeit.

Die Sterbegeld Versicherung bietet unterschiedliche Vorsorgemodelle an. Die Höhe der versicherten Vorsorgesumme reicht dabei von 2.100 bis 17.500 EUR. In den meisten Fällen wird bei der Sterbegeldversicherung auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet.

Zum Ausgleich für die fehlende Gesundheitsprüfung erfolgt dann aber für den Versicherungsfall in den ersten 18 Monaten der Vertragslaufzeit die Erstattung einer reduzierten Sterbegeld Leistung. Mit unserem unabhängigen Sterbegeldversicherung Vergleich finden wir für Sie die beste und günstigste Lösung um eine optimale Risikovorge zu treffen.

Meist kann der Kunden bei der Bestattungsvorsorge Versicherung auch selbst bestimmen, bis zu welchem Alter er Beitragszahlungen leisten will. So kann er vermeiden, im Rentenalter noch zu regelmäßigen Beitragszahlungen verpflichtet zu sein. Bei einigen Versichern besteht auch die Möglichkeit, dass der Versicherte, statt über Jahre hinweg Beiträge zu zahlen, eine einmalige Beitragszahlung zur Sterbegeldversicherung leistet.

§ 18 BeamtVG Gesetz über die Versorgung der Beamten und Richter des Bundes

Kleiner grüner Haken Nr. 1 Beim Tode eines Beamten mit Dienstbezügen oder eines Beamten auf Widerruf im Vorbereitungsdienst erhalten der hinterbliebene Ehegatte und die Abkömmlinge des Beamten Sterbegeld.

Das Sterbegeld ist in Höhe des Zweifachen der Dienstbezüge oder der Anwärterbezüge des Verstorbenen ausschließlich der Zuschläge für Personen nach § 53 Abs. 4 Nr. 2 des Bundesbesoldungsgesetzes, des Auslandsverwendungszuschlags und der Vergütungen in einer Summe zu zahlen; § 5 Absatz 1 Satz 2 und 3 gilt entsprechend.

Die Sätze 1 und 2 gelten entsprechend beim Tod eines Ruhestandsbeamten oder eines entlassenen Beamten, der im Sterbemonat einen Unterhaltsbeitrag erhalten hat, an die Stelle der Dienstbezüge tritt das Ruhegehalt oder der Unterhaltsbeitrag zuzüglich des Unterschiedsbetrages nach § 50 Absatz 1.

Kleiner grüner Haken Nr. 2 Sind Anspruchsberechtigte im Sinne des Absatzes 1 nicht vorhanden, ist Sterbegeld auf Antrag zu gewähren

Kleiner grüner Haken Nr. 2 a) Verwandten der aufsteigenden Linie, Geschwistern, Geschwisterkindern sowie Stiefkindern, wenn sie zur Zeit des Todes des Beamten mit diesem in häuslicher Gemeinschaft gelebt haben oder wenn der Verstorbene ganz oder überwiegend ihr Ernährer gewesen ist,

Kleiner grüner Haken Nr. 2 b) sonstigen Personen, die die Kosten der letzten Krankheit oder der Bestattung getragen haben, bis zur Höhe ihrer Aufwendungen, höchstens jedoch in Höhe des Sterbegeldes nach Absatz 1 Satz 2 und 3.

Kleiner grüner Haken Nr. 3 Stirbt eine Witwe oder eine frühere Ehefrau eines Beamten, der im Zeitpunkt des Todes Witwengeld oder ein Unterhaltsbeitrag zustand, so erhalten die in Absatz 1 genannten Kinder Sterbegeld, wenn sie berechtigt sind, Waisengeld oder einen Unterhaltsbeitrag zu beziehen und wenn sie zur Zeit des Todes zur häuslichen Gemeinschaft der Verstorbenen gehört haben.

Absatz 1 Satz 2 erster Halbsatz gilt entsprechend mit der Maßgabe, dass an die Stelle der Dienstbezüge das Witwengeld oder der Unterhaltsbeitrag tritt.

Kleiner grüner Haken Nr. 4 Sind mehrere gleichberechtigte Personen vorhanden, so ist für die Bestimmung des Zahlungsempfängers die Reihenfolge der Aufzählung in den Absätzen 1 und 2 maßgebend; bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann von dieser Reihenfolge abgewichen oder das Sterbegeld aufgeteilt werden.

Hausratversicherung
Hausratversicherung - Die besten Anbieter in unserem Vergleichsportal finden
Schon ab 2,49 € monatl.

Die günstigste Hausratversicherung mit den besten Leistungen finden.

Private Haftpflichtversicherung
Private Haftpflichtversicherung - Jetzt Anbieter vergleichen und sparen
Schon ab 1,49 € monatl.

Hier die Preise zur Privathaftpflicht online vergleichen und sparen.

Autoversicherung
Autoversicherung - In unserem unabhängigen Vergleichsportal alle Top Anbieter vergleichen
Jetzt bis 750,- € sparen

Finden Sie eine gute Autoversicherung zum günstigsten Preis.

Gebäudeversicherung
Gebäudeversicherung - Mit unserem Vergleich richtig Geld sparen
Schon ab 3,49 € monatl.

Die besten und günstigsten Anbieter einer Gebäudeversicherung im Vergleich.

Werbeanzeigen


^